Start Aktuelles

Aktuelles

Bundesamt für Statistik, höhere Berufsbildung, Jobmarkt, Lohn, Studie

Das Bundesamt für Statistik BFS hat eine interessante Studie publiziert, wonach eindeutig belegt wird, dass Berufsleute mit einer höheren Berufsbildung nicht nur die bessere Ausgangslage haben im Jobmarkt, sondern in der Regel auch mehr Lohn erhalten.

Aber s’Beschte chunnt no!

Jetzt beginnt die Schweizer Kirschenernte. Gesamthaft rechnen die Schweizer Kirschenproduzentinnen und -produzenten mit einer Ernte von rund 1700 Tonnen.

«Meine Arbeit als Schwimmtrainer ist keine Kunst, sondern solides Handwerk»

Dirk Thölking ist Cheftrainer und Technischer Direktor des SC Aarefisch. Zudem steht er als Mitglied des OK der Nachwuchs-Schweizermeisterschaft (NSM) im Einsatz, die vom 22. bis 25. Juli 2021 in Aarau stattfindet.

Noch ein steiler Weg

Das Klettern ist als Randsport zum Breitensport herangewachsen und hat in den letzten 25 Jahren ein stetiges Wachstum durchgemacht.

Osteopathie-Ausbildung nun auch in der Deutschschweiz möglich

Kürzlich gaben die Fachhochschule Südschweiz (SUPSI) und die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bekannt, dass voraussichtlich ab 2022 Osteopathie in der Schweiz auch in deutscher Sprache studiert werden kann.

CO2-Gesetz versenkt, Demokratie funktioniert

Die Befürworter des CO2-Gesetzes waren in der klaren Übermacht. SP, GP, FDP, die Mitte und die GLP waren alle dafür. Als einzige Partei dagegen war die SVP, die sich erfolgreich an der Urne durchgesetzt hat.

Die «goldene Generation» muss sich besser «verkaufen»

In der Berufswelt gelten die Schweizer Berufsleute als effizient und verlässlich – aber auch als innovativ. Das hat nicht nur mit den typischen Schweizer Eigenschaften zu tun, wie beispielsweise Fleiss und Verantwortungsgefühl, sondern vor allem mit unserem dualen Bildungssystem.

Rücksichtsloser Audiomüll

Bling – auf meinem Smartphone kommt eine Nachricht rein. Kein geschriebenes SMS, nein eine Sprachnachricht. Keine Ahnung, worum es geht! Ich sollte wohl irgendwie reagieren, bin aber unterwegs, also bleibt mir nicht anderes übrig, als mein Ohr ans Telefon zu pressen.

Judenstempel: Korrektur einer Unwahrheit

Eine Schriftenreihe von Pro Libertate belegt eindrücklich und mit vielen Fakten: Die Schweiz war nicht Erfinderin des Juden-Stempels!

Für Freiheit und Grundrechte

Die Freunde der Verfassung sammeln Unterschriften für ein zweites Covid-Referendum. Sie wollen damit eine Zweiklassengesellschaft verhindern und die öffentliche Debatte über Sinn und Unsinn der Corona-Massnahmen intensivieren.